Pflanzen im März - Petersilie wächst
Petersilie wächst im Garten

Pflanzen im März – die ersten Blüten sprießen

Pflanzen im März - Petersilie wächst
Petersilie wächst im Garten

Pflanzen im März – die ersten Blüten sprießen

Im März Sprießen bereits die ersten Pflanzen. Schneeglöckchen, Narzissen auch Christrosen können im März sichtbar werden.

Bereits Anfang März waren die ersten Narzissen zu sehen. Mittlerweile stehen sie überall in voller Blüte. Schneeglöckchen mussten ohne Schnee ihren feinen Duft verströmen. Auch Christrosen stehen in üppiger Blüte. Wildbienen waren schon eifrig am Nektar naschen, sogar ein leuchtend gelber Zitronenfalter schaukelte bereits durch den Garten.

In Frühbeet oder Gewächshaus wachsen bereits die ersten Salatköpfe heran die ersten Salatpflanzen gesetzt werden Die Gartensaison hat begonnen! Und mit ihr auch wieder die Aussaat in Beet und Gewächshaus.

Nun kann man dort Petersilie, Schnittlauch, Zitronenmelisse und vielen anderen Kräutern aussäen. Wenn sie das in Blumentöpfen, die sie eingraben machen, können sie die jungen Pflanzen, sobald die letzten Nachtfröste vorbei sind, in die vorbereiteten Beete pflanzen.

Selbst wenn sie keinen Garten haben, können sie sich selbst mit frischen Kräutern versorgen. So haben sie auf dem Fensterbrett ihre tägliche Geschmacks- und Vitaminbombe. Dazu stellen sie entweder eine Anzuchtsbox auf die Fensterbank oder einem geschützten Platz auf Balkon oder Terrasse.

Halten sie die Aussaaterde feucht, aber nicht zu nass. Im Supermarkt gekaufte Kräuter sind oftmals zu nass gehalten worden. Dadurch werden Trauermücken angelockt, die ihre Eier in dir Erde legen und deren ca. 1-1,5 mm großen Würmchen die Wurzeln der zarten Pflanzen fressen und somit die Pflanze abstirbt.

Weitere Inhalte

Bildnachweise:

Inhaltsverzeichnis